Prüfungen entspannt meistern


Frank Liffers (links) bei der Anmoderation von Dr. Daniel Wagners Vortrag zum Thema Prüfungsangst.

Ob Klausur oder Abitur –– Prüfungen können Ängste und Stress erzeugen. Viele Schüler und Studierende fühlen sich in dieser Situation mit ihren Ängsten alleingelassen. Warum ist auf einmal all das gelernte Wissen weg? Was kann man dagegen tun? Und wo gibt es Unterstützungsangebote?

Am 12. April hat die Stadt Köln in Kooperation mit junge Stadt Köln e.V. und der Eckhard Busch Stiftung zur Veranstaltung „Prüfungen entspannt meistern“ eingeladen. Rund 55 Personen, die sich aus Schülerinnen und Schülern, Studierenden, Eltern und Fachexperten zusammensetzten, nahmen an diesem aufschlussreichen Abend teil.

Dr. Daniel Wagner, psychologischer Psychotherapeut, erklärte in seinem Vortrag die Grundlagen der menschlichen Angst, wandte sie speziell auf Prüfungssituationen an und stellte Ursachen und Lösungsmöglichkeiten vor.


Nach der Theorie in die Praxis: Nicole Henckel erklärt, wie man mit ruhigem Atmen und entspannter Haltung den körperlichen Symptomen von Angst entgegenwirken kann.

Nicole Henckel, Trainerin und Coach, hatte praxisnahe Übungen mitgebracht, die beispielsweise mit Atemtechniken dabei helfen sollten, sich in Stressituationen auf die eigenen Stärken zu besinnen. Zwischen den Vorträgen gab es für alle Teilnehmenden die Möglichkeit, in Gruppen Erfahrungen auszutauschen, Tipps weiterzugeben und Fragen an die Experten zu formulieren.

Am 26. April gibt es auf dieser Seite eine Zusammenfassung der gesammelten Tipps & Tricks der Experten, sowie Antworten auf einige der Fragen, die aus dem Publikum eingereicht wurden.