Gesellschaft

YouthScienceCamp

Lilith Woesler · 10.08.2017

© ZDI

© ZDI

Was hat die Big Bang-Theory mit dem Alltag zu tun? Ticken Mädchen in Mathe anders als Jungs? Können Technik, Physik & Co die Welt besser machen? Was langweilt viele an diesen Fächern und wie kann man das ändern? Später mal was mit Technik und IT machen?

Am 11. Juli findet in Duisburg das YouthScienceCamp statt: Eine offene Diskussionsrunde über naturwissenschaftliche und gesellschaftliche Themen.

Wenn ihr 12 bis 20 Jahre alt seid, euch für alles rund um Biologie, Mathe & Co interessiert - oder auch von vorgekauten Themen genervt seid und eure Meinung loswerden wollt, wie Technik und Naturwissenschaften spannender wären - ist das die Gelegenheit dafür.

Mitdiskutieren, Meinungen loswerden, Ideen sammeln

Die Aktion ist vollständig kostenlos und ihr entscheidet selbst, worüber geredet wird. Wenn ihr Themenvorschläge habt, könnt ihr vorher schon eine Mail schreiben, ansonsten werden vor Ort Ideen gesammelt. In den einzelnen Themenrunden sind dann eure Meinungen, Argumente, Sichtweisen und Ideen gefragt.

Gegen den Hunger zwischendurch gibt es Currywurst, Muffins und vegane Snacks.

Gleichgesinnte

Mit dabei sind außerdem zwei YouTuber, die sich mit oder ohne Kamera für Naturwissenschaften begeistern.

Techtastischs Leidenschaft gilt chemischen Experimenten - in seinen Videos zischt, raucht und explodiert es regelmäßig. Zum YouthScienceCamp bringt er auch eine Überraschung mit.

Der Schlaumacher beschäftigt sich in seinen Wissens-Videos mit Alltagsfragen, nützlichen Tipps und sieht überall mal genauer hin.

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Download des Info-Flyers

Wann und wo:

Di. 11. Juli 2017, 11-16 Uhr

Tectrum
Bismarckstr. 120-142
47057 Duisburg

Was und wie:

Fragen könnt ihr Fabio Mancarella stellen:
mancarella@matrix-gmbh.de
Tel: 0211 - 757 07 39

Tags: Gesellschaft , Technik

Kategorien: Freizeit , Gesellschaft , Job/Schule/Uni